Dienstag, 19. August 2014

Nackenrolle aus Granny Squares

Hallo zusammen!

Diese Woche hatte meine Oma Geburtstag und es stellte sich - wie jedes Jahr - die Frage: Was schenkt man einer Dame, die nur noch zu hause sitzt, geistig leider nicht mehr ganz fit ist und (wie wohl die meisten Omas) schon alles hat ;-)

Dann habe ich ein wenig in meiner Häkelbücher-Sammlung gekramt und hab dann in diesem Buch eine tolle Idee gefunden. Eine Nackenrolle aus Granny Squares! Sieht hübsch aus und ist super-gemütlich, wenn man quasi sowieso den ganzen Tag auf der Couch sitzt/liegt :-)

Und so sieht mein "Oma-Exemplar" aus:






Habe insgesamt drei Abende dafür gebracht. Das Granny-Muster ist schön abwechslungsreich und man kann gut Farben kombinieren. Habe auch das Kissen selbst genäht und für die Füllung ein altes Kopfkissen ausgeschlachtet.

Meine bessere Hälfte wollte es nach dem Probeliegen gar nicht mehr hergeben (Zitat: "Schenk ihr lieber eine Blume" :-)) - also weiß ich schon was als nächstes ansteht: Eine "Kissenwurst" fürs Knuffi.

Kam bei der Oma auch gut an - nachdem ich ihr leider erklären musste, was das ist und was man damit macht... blöde Demenz :-( ...

Mein bzw. Omas Kissen darf auch wieder zur Häkelliebe und - weil ich es geschafft habe mal pünktlich zu sein und dran zu denken - zum Creadienstag!

HäkelLiebe

Schönen Abend noch, bis bald!

LG Sabine

Kommentare:

  1. Super Geschenk :-) Schrieb ich gleich auf meine lange Liste, denn die Grannies für Kissen sind gerade fertig und so eine Nackenrolle würde perfekt dazu passen :-)
    Gefällt mir :-)
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt bequem aus! Meine Oma hatte auch so eine Nackenrolle.
    Liebe Grüße, Didi

    AntwortenLöschen