Sonntag, 20. Juli 2014

Invasion der Babyeulen und Retro-Einkaufsnetz

Ich nochmal...

leider ist heute der letzte Tag unseres dreiwöchigen Sommerurlaubes. Vergangene Woche waren wir für eine Woche im Wellness-und-Wanderurlaub im schönen Kärnten/Österreich. Leider hat es zwar jeden Tag mindestens einmal geregnet, aber wir haben trotzdem das Beste daraus gemacht. Kärnten (speziell Bad Kleinkirchheim, schön zentral gelegen) kann ich jedem nur ans Herz legen, der gerne in den Bergen bzw. generell draußen unterwegs ist. Zumal - kauft man sich die Kärnten-Card (eine Woche 37,- EUR) kann man damit sooooo viele Sachen kostenlos nutzen: Eintritt zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Museen, Schiffrundfahrten, Erlebnisbäder, Zoos und Tierparks, und vor allem Bergbahnen! Im Durchschnitt kostet eine (!) Berg- und Talfahrt pro Person so um die 20,- EUR. Mit der Kärnten-Card kann man vollkommen umsonst (!!) fahren! Sprich, fährt man zweimal Bergbahn, hat man den Preis schon drin ;-) Bin immernoch ganz begeistert und will noch gar nicht wahr haben, dass der Urlaub schon vorbei ist....

Nun aber zum Wesentlichen. Ich war im Urlaub nicht ganz untätig. Ein Babyeulen-Lesezeichen habe ich Euch ja schon mal gezeigt - und es hat sich im Verwandten- und Bekanntenkreis größter Begeisterung erfreuen dürfen ("kannste mir vielleicht auch so eins...?" ;-)). Also gab es eine kleine Babyeulen-Lesezeichen-Invasion:



Eignet sich übrigens auch hervorragend als Schlüsselanhänger, wenn man nur eine kurze Kordel dran macht. Waren bestimmt nicht die letzten Eulen - beim nächsten mal mache ich "unterwegs" ein paar Fotos und stelle mal eine Anleitung online, falls sie jemand nacharbeiten möchte.

Außerdem bin ich letztens beim stöbern auf die Anleitung für ein Retro-EInkaufsnetz gestoßen. Es widerstrebt mir ja jedes mal, beim Einkaufen an der Kasse eine dieser doofen Plastiktüten mitzunehmen (Kind, denk doch mal an die Umwelt... ;-)) - also dachte ich mir, soeins muss her. Am besten auch in retro-Augenkrebs-Farben. Gesagt - getan.


Ich finde, wenn es da so dekorativ in den Tomatenpflanzen liegt, sieht es auch ganz ansehnlich aus. Blööööderweise (ich ärgere mich so) hab ich ganz billige Wolle genommen (1 € das Knäul, jetzt weiß ich warum)... Sobald man was ins Netz packt, verformt es sich zu einem Riesenschlauch und hat plötzlich das dreifache seiner ursprünglichen länge - und das nur, weil sich diese blöde Billigwolle dehnt wie Kaugummi :-( Mäh. Mal sehen was ich damit mache, vielleicht kriegt es der Kurze um seine Stofftiere rein zu packen oder so. Ich denke ich werde mir noch eins aus "ordentlicher" Wolle machen. Aber dazu muss ich dann erst mal die Motivation finden, wenn der Frust verflogen ist ;-)

Bis dahin verlinke ich es aber trotzdem bei der Glückskiste, denn ohne Inhalt siehts ja trotzdem ganz nett aus ;-)

Und weil wir schon beim verlinken sind, ab mit dem Post zur Häkelliebe (noch mal, höhö)!
HäkelLiebe

LG Sabine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen