Montag, 24. Juni 2013

Selfmade Schmuckrolle - gehäkelt UND genäht!

Hallo zusammen,

Ich freue mich, dass ich mich hier mal wieder mit einem neuen Post melden kann - denn ich habe mein neuestes Projekt abgeschlossen (und bin gerade schon so ein bisschen ziemlich stolz auf das Ergebnis, hihi!)

Meine Schwägerin-in-Spe hatte vor kurzem Geburtstag, und da wir in Kürze wieder "in die Heimat" meiner besseren Hälfte nach Thüringen düsen, bekommt sie dann auch ihr Geschenk. Auf das übliche "was wünschst du dir denn?" folgte das obligatorische "nichts", heißt, man muss sein Hirn selber anstrengen und sich was ausdenken.

Da sie ziemlich viel Schmuck und Krimskrams-Klunker besitzt und selbiger momentan ziemlich anarchistisch und ohne Aufbewahrungsmöglichkeiten auf dem Schminktisch umherliegt dachte ich mir - eine Schmuckaufbewahrungsmöglichkeit - das wärs! Hab mir ein paar Anregungen geholt, von Schächtelchen über Säckchen und allen möglichen anderen Ideen bin ich schließlich auf eine Selfmade-Schmuckrolle gestoßen. Dieses erschien mir als Beste Möglichkeit, denn diese kann man sowohl zu Hause nutzen (z.B. aufhängen) als auch zusammenrollen und mit auf Reisen nehmen. Also - so eine soll s werden!

Vor Kurzem hab ich mir - in meinem Grannysquare-Fieber - mal wieder ein Buch bestellt: Häkeln im Quadrat. Ich bin immer noch ganz verliebt in die vielen schönen Muster und Ideen, also wollte ich unbedingt etwas davon in mein Projekt einfließen lassen. Praktischerweise haben die Squares alle ziemlich die gleiche Größe, daher kann man sie hervorragend miteinander kombinieren. Ich persönlich kann das Buch sehr empfehlen, allerdings Stufe ich es nicht wirklich für "blutige Anfänger geeignet" ein, man sollte also etwas Häkelerfahrung mitbringen.

Ich habe mir also drei schöne Muster ausgesucht. In meinem Stoff-Fundus hatte auch noch ein kleines Stück lila-geblümten Baumwollstoff, welcher sich super als Innenfutter-Stoff macht. Dementsprechend habe ich farblich passende Garne ausgesucht (gut, dass ich letzte Woche erst mal wieder für 50€ Wolle bestellt habe, hihi!) und pro Muster 2 Squares gehäkelt ... Das hat richtig viel Spaß gemacht, ging (relativ) schnell und ist nicht so monoton, wie wenn man viele gleiche machen muss. Für das Innenleben - sprich die Dinge, wo dann Ringe, Ohrringe, Ketten etc hin sollen, hab ich einfach improvisiert. Die Grannys die ich hier verwendet habe stammen aus den Büchern Häkelideen mit Granny Squares und Granny Squares auf andere Art.

Dann alles mit der Nähmaschine zusammen gebastelt, hier und da noch ein Druckknopf und ein paar Blümchen-Applikationen, 2 Schlaufen und zugehörige Knöpfe damit man die Rolle auch zu machen oder aufhängen kann, und TADAAA! Hier ist die fertige Schmuckrolle!

Geschlossen und unten zugeknöpft

Rückseite, hier sieht man die drei verschiedenen Muster


Die zwei Schlaufen zum Zuknöpfen sind gleich mit eingenäht

Innenleben, Aufbewahrungsmöglichkeiten für Ringe, Ohrringe, Ketten, Krimskrams...

Druckknöpfe dort wo Ringe und Ketten später hin sollen

Kann sich doch sehen lassen das Teilchen, oder? Ich hoffe "TanteAnke" freut sich...

Bis bald, schönen Abend Euch!

LG Sabine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen